Tipps für den Flug – Praktische Tipps für Flughafen und Flugzeug

Es gibt viele praktische Tipps, mit denen man einen Urlaub, eine Weltreise oder ein Auslandsjahr gemütlicher und freudiger gestalten kann. In diesem Beitrag möchte ich auf die Tipps eingehen, welche sowohl während dem Flug im Flugzeug, als auch beim Aufenthalt am Flughafen sehr hilfreich sein können. Außerdem gibt es einige, ganz schon praktische Gadgets für den Flughafen und das Flugzeug, die sich teilweise garantiert lohnen. 

Die richtige Vorbereitung für den Flug sorgt nicht nur dafür, dass du Zeit einsparen kannst, sondern bietet insgesamt auch mehr Entspannung am Flughafen sowie im Flugzeug. Darüber hinaus kannst du auch einiges an Geld sparen und diverse, weitere Vorteile genießen. Wenn du dir die Zeit im Flugzeug oder am Flughafen vertreiben möchtest und gerade mal nicht davon fasziniert bist, dass du durch die Lüfte fliegst..Wie wäre es mit kostenlosen Hörbüchern*? Dank dem Audible-Probe-Abo können wir 90 Tage lang über 500.000 Hörbücher kostenlos hören.*

Ich wünsche dir also viel Spaß mit den Tipps für den Flug und natürlich auch viel Spaß im Urlaub! 🙂

Hier findest du eine allgemeine Packliste. 🙂

Strand- und Sommergadgets findest du hier. 🙂

Praktische und lustige Urlaubs-Gadgets gibts hier. 🙂

Die perfekte Reisevorbereitung

Tipps, Tricks und Ideen für den Flughafen

Nicht selten sind Reisende am Flughafen gestresster als erwartet – und das kann mit einer guten Urlaubsplanung ganz einfach vermieden werden. An manche Dinge denkt man vorher ganz einfach nicht – Wer z.b. mit dem Auto anreist, sollte sich vorher über die Parkplatzsituation informieren. Denn gerade bei größeren Flughäfen ist es manchmal gar nicht so einfach das System der Parkplätze zu verstehen, sodass hier schnell mal 15 bis 30 Minuten mehr Zeit in Anspruch genommen werden, als gedacht. 

Auch die Suche nach dem richtigen Schalter kann bei großen Flughäfen einiges an Zeit in Anspruch nehmen. Informiere dich daher am besten vorher im Internet, an welchem Schalter du richtig bist und welcher Weg von deinem geplanten Parkplatz bzw. Deiner Ankunfts-Station der Schnellste bzw. Einfachste ist. Um Zeit zu sparen, ist es ebenfalls empfehlenswert, das Ticket online auszudrucken oder auf dem Smartphone mit sich zu führen, so dass man hierfür am Flughafen keine Zeit mehr aufwenden muss. 

Wenn du noch keine Reise gebucht hast, kann ich dir die Vergleichsplattform Check 24 empfehlen.* Sie wurde vom TÜV Saarland im Service mit sehr gut benotet. 🙂 Die deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien hat das größte, deutsche Vergleichsportal ebenfalls mit gut (1,8) benotet. Hier findest du also garantiert faire, preiswerte und schöne Reise-Angebote.

Ein Airport-Shuttle kann sinnvoll sein

Wenn sich der Abflughafen bei dir in der Nähe befindet und du nicht so weit fahren musst, kann ein Airport-Shuttle sinnvoll sein. So sparst du dir die Parkplatz-Kosten, was sich gerade bei längeren Reisen lohnt und kannst sowohl entspannt in den Urlaub starten, als auch nach dem Urlaub gemütlich wieder nach Hause fahren lassen. Gleiches gilt für das Shuttle bei der Ankunft am Zielflughafen, wenn du keine Lust auf ein teures Taxi oder überfüllten Bus hast. Meistens kann man direkt bei der Buchung ein Shuttle mitbuchen. Sonst kannst du auch einfach deinen Reise-Anbieter bzw. das Hotel direkt kontaktieren – so ziemlich jedes Hotel hat eine eigene Webseite. Hier kannst du telefonisch oder per Email fast immer ein Shuttle vom Flughafen zum Hotel buchen.

Tipps für die Sicherheitskontrolle am Flughafen

Schließlich kann man noch an der Sicherheitskontrolle Zeit sparen, indem man Dinge wie den Gürtel bereits vorab abnimmt und auch Tablets oder Laptops und andere elektronische Geräte weit oben im Handgepäck verstaut, denn diese müssen bei der Sicherheitskontrolle in eine separate Wanne gelegt werden.

Um Geld zu sparen, ist es empfehlenswert, eine Plastikflasche mit sich zu führen. So kann man nach der Sicherheitskontrolle ganz einfach von einem der Trinkwasserspender die Flasche auffüllen, ohne das überteuerte Wasser am Flughafen kaufen zu müssen.  In diesem Zusammenhang ist die faltbare Wasserflasche.* ein absolut empfehlenswertes Gadgets für Flugzeug und Flughafen.

Auch die Zip-Flight-Back kann ich empfehlen, sofern man plant, irgendwelche Flüssigkeiten mit ins Flugzeug zu nehmen. Auf diese Weise muss man nicht regelmäßig die Tüten am Flughafen für die maximale Flüssigkeitsmenge von 100ml kaufen, sondern kann sich einmalig eine Zip-Flight-Bag* holen und diese immer wieder verwenden.

Tipps und Ideen für den Flugzeug Ceck-In

Mit der richtigen Vorbereitung kann man nicht nur am Flughafen Zeit sparen und diese sinnvoll nutzen, sondern sich sogar die besten Sitzplätze im Flugzeug sichern und zudem einiges an Geld sparen. Im Folgenden stelle ich dir gerne einige Tipps und Ideen für den Flugzeug-Check-In vor.

Etwas Dreistigkeit kann sich auszahlen

Wer es sich erlaubt und traut, ein bisschen dreist zu sein, kann einfach zum Business- oder First Class-Check-In gehen. Ich bin einmal versehentlich nicht zum Economy Check-In gegangen, sondern einfach zum Business-Class Check-In. Dort sagte man mir, dass ich hier eigentlich falsch wäre – doch durchgelassen wurde ich trotzdem und habe somit einiges an Zeit gespart.

Das Betreten des Flugzeugs

Betritt man das Flugzeug, ist es eine gute Idee, erst ganz zum Schluss das Flugzeug zu betreten. So kann man, wenn man Glück hat, eine der freien Reihen ergattern, und es sich somit richtig gemütlich machen. Außerdem braucht man nicht unnötig in der Schlange stehen, schließlich bekommst du als Letzter für gewöhnlich sowieso die besten Plätze – erfahrungsgemäß sind sehr häufig mehrere Sitzplätze und sogar ganze Reihen unbelegt.

Geld nicht bei den Wechselstuben tauschen

Schließlich ist es empfehlenswert, wenn man in ein Land mit einer anderen Währung fliegt, diese so bereits am Flughafen abzuheben und zwar am Geldautomaten und nicht bei einem Wechsel Anbieter, welcher zusätzliche Gebühren erhebt.Mit einer Reise-Kreditkarte spart man an dieser Stelle einiges an Geld, denn es fallen weniger oder keine Gebühren an. Mit der Kreditkarte von der DKB kann man als Reisender im Ausland ganz einfach und und ohne Gebühren an so ziemlich jedem Automaten Geld abholen. Es gibt keine Jahresgebühr und keine Zinsen, solange dein Konto am Ende des Monats gedeckt ist. Das passiert mit deinem Einverständnis von ganz alleine via Lastschriftverfahren, sodass alle Ausgaben durch deine Kreditkarte am Ende des Monats (am 22.) in einem Betrag von deinem Konto abgebucht werden. Ich find´s mega praktisch und es spart über die Wochen hinweg einiges an Geld. Außerhalb der EU kann man ohne Kreditkarte in den meisten Regionen nicht mal Geld abheben, denn die gewöhnliche EC-Karte wird kaum akzeptiert.

Online-Check-In für die Tickets

Um am Flughafen schön entspannen zu können und in keiner Schlange warten zu müssen, ist es nicht nur empfehlenswert, ganz zum Schluss das Flugzeug zu betreten, sondern auch, ganz am Anfang den Check-In bereits Online durchzuführen – und zwar schon Zuhause. Somit kann man die Tickets ganz einfach zu Hause ausdrucken und beim Flugzeug-Check-In ohne weiteren Aufwand vorzeigen kann, ohne vorher noch die Tickets bei einem extra Schalter abholen zu müssen.

Zeit eingespart, Stress vermieden, Intelligenz benutzt – check!

Und bereits für den Check in!

Hygiene am Flughafen – saubere Toiletten

Die Toiletten an Flughäfen sind nicht gerade immer wirklich sauber. Auch dann, wenn sie gut geputzt werden und auch recht sauber aussehen, können sich aufgrund der großen Menschenmengen einfach schnell Keime bzw. Bakterien an den Flughafen-Toiletten ansammeln.

Aus diesem Grunde kann ich einige, sehr praktische Hygiene-Gadgets für den Flughafen empfehlen. Zum einen sind die Toiletten-Auflagen absolut empfehlenswert und zum anderen kann ein Desinfektions-Spray niemals schaden. Wenn dir das Spray für die Haut und auch wegen dem Geruch zu intensiv ist, kannst du einfach ein Desinfektions-Gel wählen, das etwas sanfter ist.

Hier findest du mehr Gadgets und Tipps zum Thema Hygiene am Flughafen.

Tipps und Tricks für den Langstreckenflug

Wenn man nicht gerade in der Business oder First Class sitzt, ist ein Langstreckenflug nicht wirklich das coolste Erlebnis. Manch einem macht die geringe Beinfreiheit zu schaffen, andere haben grundsätzlich Probleme mit der Höhe und wieder andere kommen mit der Lautstärke im Flugzeug nicht klar. Damit du deinen Langstreckenflug überlebst und dich auch bei 8 oder 12 Stunden Flug ganz entspannt auf deinen Urlaub freuen kannst, stelle ich dir hier einige Möglichkeiten vor, den Flug komfortabler zu gestalten und für ausreichend Unterhaltungsmöglichkeiten zu sorgen.

Natürlich gibt es auch hilfreiche Tipps zu der Frage, wie man am Flugzeug am besten schlafen kann und einige, ziemlich praktische Reise Gadgets fürs Flugzeug. Ein für mich unverzichtbares Flugzeug Gadget ist ganz klar das Nackenkissen* und auch die Noise-Cancelling Kopfhörer sind sowohl im Flugzeug, als auch in anderen Transportmitteln und bei vielen, anderen Gelegenheiten absolut genial, um sich wirklich ungestört entspannen zu können.

Wenn du dich für noch mehr Flugzeug-Gadgets interessierst, einfach einmal hier entlang. 🙂

Regelmäßig aufstehen und bewegen

Ich kann dir auf jeden Fall empfehlen, beim Langstreckenflug regelmäßig aufzustehen und dich ein bisschen zu bewegen. Dabei kannst du zumindest etwas gehen und dich strecken, du kannst natürlich auch ein paar Gymnastik-Übungen machen, wenn du dabei nicht zuviel Platz beanspruchst bzw. niemanden störst. Früher hätte ich es komisch gefunden, im Flugzeug ein paar Kniebeugen zu machen oder mich im Gang ausgiebig zu strecken – schließlich wird man vom ganzen Flugzeug gesehen.

Doch wenn einige damit anfangen, werden auch die anderen mit der Zeit dazu motiviert und so kann jeder einen angenehmeren Flug genießen, indem man sich hin und wieder bewegt. Wenn für dich das Schlafen wichtiger als das Bewegen ist, würde ich einen Platz am Fenster empfehlen. Ist es dir hingegen sehr wichtig, dich regelmäßig bewegen zu können, ist ein Gang-Platz die beste Idee.

 

Beschäftigung für Flugzeug und Flughafen

Damit dir weder im Flugzeug, noch am Flughafen langweilig wird, findest du hier einige, interessante Ideen. Einer meiner Favoriten, um sich im Flugzeug sowie am Flughafen die Zeit zu vertreiben, ist das Lernen neuer Wörter für die Sprache, die im Urlaubsland gesprochen wird.

Wörter einer neuen Sprache lernen

Eine sehr coole Möglichkeit, um sich im Flugzeug oder auch am Flughafen sinnvoll die Zeit zu vertreiben, ist das Lernen von neuen Vokabeln. Auf diese Art und Weise kannst du den Flug nutzen, um dich bereits für den Urlaub vorzubereiten und die wichtigsten Vokabeln für dein Urlaubsziel zu lernen. Einheimische freuen sich eigentlich immer, wenn man ein „Hallo“ oder ein „Danke“ auf in der jeweiligen Sprache parat hat und wenn man wirklich einige Stunden im Flugzeug Vokabeln gelernt hat, kann man sich schon ganz gut verständigen – so hat man die Zeit im Flugzeug auf jeden Fall sehr sinnvoll genutzt. Und lass dich nicht vom Vokabeln lernen abschrecken, schließlich fanden wir das alle in der Schule nicht so cool. Das Vokabeln lernen ist absolut freiwillig, das heißt, du kannst einfach jedes mal, wenn dir langweilig ist, dir ein paar Vokabeln ansehen – ganz ohne Druck, sondern mit Vorfreude. 😉

Ich finde die Webseite Babbel dafür absolut genial. Hier kann man sich kostenlos registrieren und viele Sprachen auf eine richtig intuitive Art und Weise lernen – das ist also kein stumpfes Auswendiglernen, sondern spielerisch mit Bildern und interaktiven Handlungen.

Die App an sich ist kostenlos und auch online ohne Smartphone nutzbar. Es gibt zwar eine kostenpflichtige Version, doch du kannst in jeder Sprache mehrere hunderte oder vielleicht sogar tausende Worte mit den kostenlosen Babbel-Kursen lernen.

Ich bin zur Zeit dabei, Spanisch zu lernen:

Me llamo Christian. No olvides una cosa: El pasado ne tiene poder sober el pasado.

Auf Deutsch:

Ich heiße Christian. Vergiss eines nicht:
Die Vergangenheit hat keine Macht über den jetzigen Moment.“

Ist wirklich so – das Leben im Hier und Jetzt ist wundervoll. 🙂

Bilder vom Urlaubsziel ansehen und Vorfreude genießen

Ich finde es wundervoll, sich bereits während des Fluges einige Bilder vom Urlaubsort anzusehen. Sei es die ausgedruckte Variante von traumhaften Stränden und Dschungels oder die Foto-Kollektion auf dem Smartphone – Vorfreude ist eine wundervolle Freude.

Wo wir gerade beim Thema Vorfreude sind – du kannst dir ja auch mal all die coolen Strand Gadgets ansehen – dann kommt auf jeden Fall ganz viel Vorfreude auf! 🙂

Hilfreiche Informationen über das Urlaubsziel

Neben schönen Bildern, die bereits die Vorfreude anregen, kannst du dir auch einige hilfreiche Informationen zum Urlaubsziel durchlesen. Dazu gibt es entweder diverse Reiseführer- und Ratgeber oder du suchst dir einfach Reise-Informationen zum jeweiligen Land aus dem Internet raus, druckst es dir kostenlos aus und schaust es dir im Flugzeug gemütlich an, sodass du dich im Flugzeug perfekt auf den Urlaub vorbereiten kannst.

 

Schlafen im Flugzeug – mit Noise-Cancelling Kopfhörern

Speziell beim Langstreckenflug sind Noise-Cancelling-Kopfhörer. ein echter Segen. Wer diese genialen Gadgets noch nicht kennt: Es handelt sich dabei um Kopfhörer mit einer Funktion zum Geräusche unterdrücken. Du kannst also einfach die Kopfhörer aufsetzen, einen Knopf drücken und im Handumdrehen kannst du Stille genießen. Die Geräusche verschwinden zwar nicht komplett, doch werden schätzungsweise je nach Modell um gute 80-95% gemindert. Wenn du dazu noch leise deine Lieblingsmusik anmachst, kannst du so richtig entspannen, eine runde schlafen, sodass du richtig erholt im Urlaub ankommst.

Hier findest du preiswerte Noise-Cancelling Kopfhörer.*

Besonders hochwertige von Bose findest du hier.*

Kreativer Zeitvertreib im Flugzeug und am Flughafen

Die ABC-Liste ist ein cooler Zeitvertreib und gleichzeitig eine fantastische Möglichkeit, deine Kreativität zu fördern, deine rechte Gehirnhälfte zu aktivieren und kreativ tätig zu werden. Der Anfang ist immer gleich – man macht mindestens zwei Listen von A bis Z und sucht sich für beide Listen ein Oberthema aus. Zum Beispiel „Urlaub“ und „Neugier“. Anschließend füllt man beide Listen aus, indem man zu jedem Buchstabe das Wort aufschreibt, welches einem zuerst einfällt. Wenn dir nichts einfällt, geh einfach zum nächsten Buchstaben.

Du musst die Listen auch nicht ganz vervollständigen. Am Ende hast du zwei Listen und kannst dabei die Wörter von beiden Listen kombinieren und in diesem Zuge noch kreativer werden, als zuvor beim Brainstorming. Du kannst dir mit den Wörtern zum Beispiel Witze ausdenken, Gedichte schreiben, ein Song-Interpret werden oder auch so manch coole Geschäftsidee für neue Produkte oder Dienstleistungen herausfinden. Vielleicht fallen dir auch noch andere Möglichkeiten ein – in jedem Fall wirst du mit der ABC Liste so richtig kreativ und Kreativität macht nicht nur Spaß, sondern ist auch gesund und sehr wertvoll.

Kartenspiele für das Flugzeug und den Flughafen

Kartenspiele gehören zu den Klassikern der Unterhaltung im Flugzeug und am Flughafen. Gerade dann, wenn man mit mehreren Personen unterwegs ist, kann man zwischendurch immer wunderbar eine runde Karten spielen. Neben Klassikern wie UNO oder Mau-Mau macht das Spielen natürlich noch mehr Spaß, wenn man zwischendurch auch mal ein neues Kartenspiel ausprobiert.

Meditation – es lohnt sich wirklich

Hast du schon einmal meditiert oder hattest du es schon lange mal vor? Es ist mittlerweile durch diverse Studien bewiesen, dass die Meditation nicht nur das Wohlbefinden verbessert, sondern auch die körperliche und psychische Gesundheit fördert. Immer dann, wenn man gerade nichts zu tun hat und sich langweilt.

Körperwahrnehmung – gelebte Meditation

Die Körperwahrnehmung ist im Grunde auch eine Form der Meditation und eine gute Möglichkeit, im Flugzeug zu entspannen. Selten nehmen wir unseren Körper wirklich in seinen Tiefen wahr. Spüre einfach mal deinen Herzschlag und wie das Blut durch deinen Körper fließt, das pulsierende Gefühl oder auch deine Knochen und deine Muskeln, in dem du dich leicht anspannst und dann wieder entspannst. Indem man seinen Körper wahrnimmt und ihn so spürt, wie er ist, ohne das Gefühlte zu bewerten, kommt man schnell in einen transzendentalen Zustand und kann sich leicht entspannen.

Spiele auf dem Handy spielen

Eine weitere Möglichkeit sich im Flugzeug zu beschäftigen, sind Spiele für das Smartphone. Hier gibt es sowohl im Google Play Store, als auch im App Store eine riesige Auswahl. Man sollte übrigens darauf achten, dass das Spiel auch ohne Internetverbindung funktioniert, denn W-LAN gibt es bisher nur in wenigen Flugzeugen.

Filme auf dem Laptop sehen

Natürlich kann man sich auch mit Filmen wunderbar die Zeit vertreiben. Bei Langstreckenflügen ist es mittlerweile fast immer der Fall, dass im Flugzeug generell ein Unterhaltungsprogramm läuft. Wenn dir diese allerdings nicht so gut gefällt, kannst du einfach deinen Laptop mitnehmen und kannst dir dort einige Filme ansehen – optional dazu kann man sich auch einen Digitalen DVD-Player besorgen oder du besorgst dir einfach eine praktische Laptop-Halterung fürs Flugzeug. Ebenso lohnt sich eine Tablet-Halterung. Mehr geniale Flugzeug-Gadgets findest du hier.

Bei Bedarf wirksame Schlafmittel besorgen

Wer im Flugzeug schlafen möchte und dabei Probleme hat, kann sich ohne Probleme auch Schlafmittel vom Arzt verschreiben lassen. Das gilt ebenso für jeden, der starke Flugängste hat und deshalb Probleme bei Flugreisen hat. Man kann ganz einfach zum Arzt gehen, die Situation schildern und für gewöhnlich bekommt man ein mittelstarkes Beruhigungs- oder Schlafmittel verschrieben.

Flugzeug-Gadgets für einen angenehmen Flug

Wenn man nicht gerade in der Business Class oder aufwärts fliegt, sind Flüge nicht wirklich angenehm, vor allem längere Flüge können enorm an den Nerven zehren. Doch mit den richtigen Flugzeug Gadgets kann man sich optimal vorbereiten, sodass man einen angenehmen sowie unterhaltsamen Flug genießen kann.

Nackenkissen zum Schlafen und Entspannen

Das wohl wichtigste Gadget für das Flugzeug ist meiner Ansicht nach ganz klar das Nackenkissen. Besonderes bei längeren Flügen ist es für mich kaum wegzudenken, schließlich ist es im Flugzeug ohnehin nicht so wirklich gemütlich – da kann ein Nackenkissen bereits einen großen Unterschied machen, denn so können sich der Kopf und Nacken richtig entspannen. Gleichzeitig wird der ganze Körper stabilisiert und das Sitzen im Flugzeug ist einfach viel angenehmer. Ich persönlich würde keine Flugreise mehr ohne Nackenkissen antreten – etwas Gemütlichkeit darf man sich gönnen. Am Flughafen gibt es zwar auch Nackenkissen zu kaufen, doch diese sind meistens recht teuer. Sinnvoll ist es daher, sich zuvor bereits ein Nackenkissen zu besorgen, um sich optimal für den Flug vorzubereiten.

Hier ist das Nackenkissen erhältlich.*

Hier findest du ein Nackenkissen mit wissenschaftlich belegter Wirkungsweise.*

 

Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung

Jeder, der schon einmal im Flugzeug war, weiß, wie laut es dort sein kann – zum einen aufgrund der Passagiere, aber auch wegen den lauten Triebwerken. Doch es gibt ein Gadget fürs Flugzeug, welches in Hinsicht auf die Lautstärke im Flugzeug wirklich die perfekte Lösung bietet. Dabei handelt es sich um sogenannte Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung oder auch Noice-Canceling-Kopfhörer. Diese sind zwar nicht so günstig, aber sind wirklich unglaublich genial und bieten extrem viel Komfort. Wie der Name es bereits verrät, verfügen die Kopfhörer über eine Funktion zum Unterdrücken der Außengeräusche.

Hier findest du die preiswerte Variante mit passiver Geräuschunterdrückung.*

Ich selbst benutze diese häufig zum Musik hören und finde die Qualität für den Preis unschlagbar.

Außerdem werden Außengeräusche sehr stark gedämmt.

Empfehlenswert ist allerdings auch die Premium-Variante von Bose.*

Luft-Ionisator für saubere Luft

Ein ebenfalls sehr interessantes Flugzeug Gadget ist der Luft-Ionisator, welcher vor allem dann hilfreich ist, wenn du empfindlich auf Gerüche reagierst. Du kannst den Luft-Ionisator nutzen, um die Luft in deiner unmittelbaren Umgebung zu reinigen, sodass du in öffentlichen Verkehrsmitteln nicht mehr oder deutlich weniger durch unangenehme Gerüche gestört wirst.

Hier geht´s zum Luftionisator*


Doch natürlich gibt es noch viel mehr Flugzeug Gadgets wie zum Beispiel:

– den mobilen Akku
– die faltbare Wasserflasche

Mehr praktische Gadgets findest du auch im Beitrag „Gemütlich fliegen – Praktische Gadgets für das Flugzeug“

Neben Flugzeug Gadgets gibt es natürlich auch andere Urlaubs-Gadgets.

Mehr coole und praktische Urlaubs-Gadgets findest du auch hier.

Schicht-Prinzip bei der Kleidung anwenden

Im Flugzeug kann es zeitweise ganz schön kühl, aber aufgrund großer Menschenmengen möglicherweise auch ziemlich warm sein. Damit du bestens vorbereitet bist, kann ich das Schicht-Prinzip für die Kleidung empfehlen. Sprich: Statt einen, warmen Kleidungsstücken einfach mehrere, dünnere Kleidungsstücke übereinander anziehen. Auch Jacken sollte man mit ins Flugzeug nehmen, wenn man Platz sparen möchte. So kann man den Platz im Koffer für andere Dinge nutzen und die Jacke im Flugzeug ganz einfach wieder ausziehen.

Sparen am Flughafen

Es gibt so einige Tipps und Ideen, mit denen man am Flughafen eines an Geld sparen kann – schließlich kann man dieses Geld lieber im Urlaub ausgeben, nicht wahr? Also – hier sind die Tipps, um am Flughafen möglichst viel Geld zu sparen:

Plastikflasche für den Flughafen mitnehmen

Ein wirklich sinnvoller Tipp ist meiner Meinung nach die Mitnahme einer gewöhnlichen Plastikflasche – das bietet dir die Möglichkeit, nach der Sicherheitskontrolle im Bad oder an den Wasserspendern deine Flasche aufzufüllen. Auf diese Weise musst du nicht das überteuerte Wasser nach der Sicherheitskontrolle kaufen, welches gut und gerne mal bei 2-3 Euro für gerade mal einen halben Liter liegt.

Sinnvoll ist an dieser Stelle eine platzsparende, umweltfreundliche Wasserflasche, welche faltbar ist und somit perfekt in der Hosentasche verstaut werden kann.

Hier geht´s zur faltbaren Wasserflasche.*

 

Essen vor der Sicherheitskontrolle am Flughafen kaufen

Auch beim Essen würde ich dir empfehlen, dieses bereits vor der Sicherheitskontrolle zu kaufen, denn auch das Essen ist nach dem Security Check deutlich teurer, als im Vorbereich.

Geld wechseln – nicht am Flughafen

Ich kann grundsätzlich empfehlen, das Geld – falls man in ein Land mit einer anderen Währung reist – nicht am Flughafen in den Wechselstuben zu wechseln, sondern lieber einen Automaten dafür zu nutzen. In den Wechselstuben fällt für gewöhnlich eine ordentliche Gebühr an, während du mit einer optimalen Reise-Kreditkarte am Automaten Geld abheben kannst – und zwar ganz ohne Gebühren, zum Beispiel mit der kostenlosen Kreditkarte der DKB. Hier bekommst du bei der Beantragung häufig sogar ein kleines Taschengeld für den Urlaub geschenkt. Wichtig ist jedenfalls, dass es bei der DKB-Visa-Card keine Jahresgebühr gibt und darüber hinaus bei Auslandseinsätzen keine Gebühren anfallen – so sparst du im Urlaub einiges an Geld.*

Lounges an Flughäfen und die Vielfliegerprogramme

Eine andere Möglichkeit, am Flughafen langfristig Geld zu sparen und gleichzeitig sogar noch Komfort zu genießen, ist die Verwendung von Vielfliegerprogrammen. Auf diese Art und Weise kannst du beim Buchen von Flügen, aber auch in vielen anderen Bereichen deines Alltags immer wieder einige Meilen sammeln, sodass sich über das Jahr hinweg eines ansammelt. Diese Meilen kannst du schließlich nutzen, um einen kostenlosen Flug oder einen günstigeren Flug zu buchen. Es ist sogar möglich, mit den Meilen kostenlos von der Economy zur Business Class zu upgraden. Wer länger im Vielfliegerprogramm verweilt und einen hohen Status erreicht, bekommt das Upgrade manchmal sogar ohne den Einsatz von Meilen geschenkt, wenn in der Business Class noch Plätze frei sind.

Doch damit nicht genug – Vielfliegerprogramme wie Miles & More bieten viele, weitere Vorteile. So kann man durch den Besitz einer Miles & More Kreditkarte bzw. durch einen bestimmten Status bei Miles and More einen kostenlosen Zugang zu vielen Lounges erhalten. Auf diese Art und Weise kann man es sich am Flughafen so richtig gemütlich machen. In den Lounges kann man für gewöhnlich das W-LAN benutzen und die elektronischen Geräte aufladen, auch gemütliche Sitzmöglichkeiten sowie kostenlose Getränke sind vorhanden. In einigen Fällen gibt es sogar kostenlose Snacks und Mahlzeiten, manchmal kann man in den Lounges sogar eine entspannte Dusche nehmen.

Punkte kannst du unter anderem Sammeln durch:

  • Das Buchen von Flügen
  • Das Buchen von Unterkünften
  • Den Einkauf in Online-Shops
  • Das Mieten von Autos
  • und vieles mehr

Tipps und Tricks rund um den Koffer und das Gepäck

Wie packe ich am platzsparend meinen Koffer, wie sieht die perfekte Gepäcksicherung aus und was für Tipps gibt es noch in Hinsicht auf den Koffer und das Gepäck? All diese Fragen möchte ich mit weiteren Inspirationen im Folgenden beantworten.

Koffer deutlich markieren

Ich kann nur empfehlen, den Koffer auf eine gewisse Art und Weise deutlich zu markieren. Zum einen findet man den Koffer auf diese Art und Weise auf dem Gepäckband deutlich einfacher wieder. Zum anderen kann es sein, dass jemand einen ähnlichen oder gleichen Koffer besitzt ihr einen ungewollten Tausch macht – um das effektiv zu vermeiden, kannst du einfach einen Aufkleber nutzen, den Koffer farblich markieren oder zum Beispiel mit einem markanten Band befestigen.

Ordentliches Schloss für den Koffer

Das Kofferschloss bietet zwei ganz klare Vorteile – zum einen kann weder das Personal am Flughafen, noch andere Urlauber mal eben einen Blick in deine Tasche werfen. Zum anderen sorgt das Kofferschloss dafür, dass der Koffer auch bei einem etwas rohen Umgang nicht aufgeht – schließlich wird das Gepäck am Flughafen teilweise recht rabiat hin und her geworfen, ein Kofferschloss sorgt dafür, dass der Koffer auch verschlossen bleibt.

Hier gibt es ein günstiges 2er-Pack mit Vorhängeschlössern.*

Zollvorschriften und Freibetrag

Wichtig ist auch, dass man sich ggf. auf den Zoll vorbereitet und vorher checkt, was für Dinge man mitnehmen darf und was nicht. In der Türkei kann es zum Beispiel bereits strafbar sein, einen Stein, den man am Strand gefunden hat, mitzunehmen. Wer beispielsweise Zigaretten, Kleidung oder Schmuck aus dem Ausland mit zurück nach Deutschland nimmt, verfügt über einen Freibetrag von 430 Euro – alles über der Grenze muss versteuert werden.

Übrigens – wer nicht angegebene Waren im Wert von mehr als 700 Euro einführt, muss davon ausgehen, dass automatisch ein Strafverfahren wegen versuchter Steuerhinterziehung eingeleitet wird. Wer aus dem Ausland einige Waren mitnehmen möchte, sollte sich als entsprechend vorbereiten und darauf aufpassen, dass die Freigrenze nicht überschritten oder die einzuführende Ware entsprechend angemeldet wird.

Mehr Informationen zu den Zoll-Bestimmungen findest du unter anderem hier

Schlafen am Flughafen – so kann es funktionieren

Du musst am Flughafen einige Zeit warten und möchtest in dieser Zeit am liebsten eine runde schlafen? Dann möchte ich dir einige, hilfreiche Tipps zum Schlafen am Flughafen vorstellen.

An vielen Flughäfen gibt es einen Gebets- bzw. Meditationsraum. Hier ist es zwar grundsätzlich eher weniger gerne gesehen, dass du schläfst – doch wer soll schon unterscheiden können, ob du gerade meditierst oder schläfst? Zumindest gemütlich im Schneidersitz sitzend, an der Wand oder Kissen angelehnt, kann man es sich hier gemütlich machen und die Augen zufallen lassen. Sollte man auf das Schlafen angesprochen werden, erklärt man einfach, man habe meditiert und sei dabei ein bisschen weggenickt.

Coole Strand Gadgets für den Urlaub

Wenn du mit dem Flugzeug in ein warmes Urlaubsziel fliegst und dort viel Zeit am Strand verbringen möchtest, habe ich auch genau die richtigen Strand-Gadgets für dich parat. Angefangen bei praktischer Elektronik wie dem mobilen Akku oder einem angenehmen USB-Ventilator bis hin zu spaßigen Spielen für den Strand und weiteren, coolen Sommer Gadgets. Außerdem gibt es so einige, geniale Reise-Gadgets, mit denen du deine Wertsachen am Strand verstecken bzw. sichern kannst.

Hier findest du coole Strand Gadgets für den Urlaub